Lost Places in Sachsenneue Lost Placesverlassene Wohnhäuser

Professor Dornröschen

Verlassenes Wohnhaus eines Medizinprofessors in Sachsen - Lost Places

Beim Professor Dornröschen handelt es sich um ein verlassenes Wohnhaus in Sachsen. Dieses war sehr klein und gemütlich. Es verfügte über ein geräumiges Wohnzimmer, ein Schlafzimmer als Durchgangszimmer, eine Nasszelle und eine Küche sowie eine Garage. Der gesamte Wohnraum befand sich auf nur einer Ebene.

Gelebt hat hier ein Medizin-Professor, welcher unter anderem am Anatomischen Institut der Karl Marx Universität in Leipzig tätig war. Er mochte klassische Musik was anhand seiner Schallplatten festzustellen war. Dies diente ihm sicher als Ausgleich zu seiner Tätigkeit als Arzt. Ob dies letztendlich nur noch sein Wochenendhaus war oder er dauerhaft hier lebte war nicht herauszufinden. Verstorben ist er im Jahre 1999. Die Vermutung liegt nahe, dass dieses Gebäude seither verlassen ist. Außerdem hinterließ er einen Sohn. Von diesem befanden sich mathematische Übungshefte früherer Zeiten im Haus. Ob dieser kein Interesse mehr an diesem Objekt hatte oder ob es andere Gründe für die Aufgabe des Hauses gab ließ sich nicht ermitteln.

Der Lost Place wurde allem Anschein nach lange Zeit nicht mehr betreten. Unmengen von Spinnenweben zogen sich durch alle Räumlichkeiten. Besonders schön waren die alten DDR-Brettspiele, der Plattenspieler und das alte DDR-Radio. Diese Überbleibsel aus der DDR machten aus Professor Dornröschen einen ganz besonderen Lost Place.

alle LOST PLACES auf eightTWOeightSIX

Jetzt alle verlassenen Orte entdecken!

Slider
eightTWOeightSIX Lost Places Sachsen Erzgebirge Vogtland NRW Logo
Folge eightTWOeightSIX
photography
Lost Places
auf facebook.

Erhalte regelmäßig Benachrichtigungen über neue Lost Places!

Folge eighttwoeightsix Lost Places auf Facebook
Slider