Lost Places in Sachsenneue Lost Places

Alter Kulturpalast

verlassener alter Kulturpalast in Sachsen Lost Places Sachsen - verlassene Orte in Chemnitz

Der verlassene alte Kulturpalast in Sachsen, wurde von den Architekten Kurt Ritter, Adam Burger und Joachim Rackwitz 1951 in der DDR, im Stil des Sozialistischen Klassizismus, einer Variante des Neoklassizismus errichtetet. Er verfügte über einen Theatersaal mit etwa 900 Plätzen, einen zweiten großen Saal für Tanzveranstaltungen, ein Restaurant und ein Café, eine Bibliothek sowie ein Damen-, Kinder-, Musik- und Billardzimmer. Bereits 1967 wurde der Kulturpalast wieder geschlossen. Später wurde das Gebäude vom Fernsehen der DDR und anschließend vom MDR genutzt. Im Jahre 2000 gab das MDR das Studio auf.  Nur fristet sein Dasein als Lost Place.

Verlassene Orte

alle LOST PLACES auf eightTWOeightSIX

Jetzt alle verlassenen Orte entdecken!

Slider
eightTWOeightSIX Lost Places Sachsen Erzgebirge Vogtland NRW Logo
Folge eightTWOeightSIX
photography
Lost Places
auf facebook.

Erhalte regelmäßig Benachrichtigungen über neue Lost Places!

Folge eighttwoeightsix Lost Places auf Facebook
Slider